Am Freitag, dem 24. Mai 2019, startet um 9 Uhr der Stadtwerke Zeitz Cup im Puschendorfstadion. In diesem Jahr gibt es einen neuen Teilnehmerrekord. Erstmals kämpfen 13 Grundschulen um den Titel. Eine spannende Frage wird sein: Kann Rasberg das Triple holen? Das Team um Sportlehrerin Eva Riedner trainiert fleißig und ist seit Jahren mit guten Ergebnissen vertreten. Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Partien freuen. Sicherlich finden auch wieder zahlreiche Eltern den Weg ins Stadion, um ihre Jungen und Mädchen anzufeuern.

Geschäftsführer Matthias Deus sagt zum Turnier: „Ich freue mich auf schöne und faire Fußballpartien. Gerne werde ich wieder persönlich die Medaillen und Pokale übergeben, denn es ist eine Freude, zu sehen, welchen Spaß die Kinder an diesem Tag haben.“ Die Tanzgruppe der Grundschule Bergsiedlung eröffnet das Turnier.

Die Stadtwerke Zeitz organisieren das Turnier in eigener Regie. Mitarbeiter des Zeitzer Energieversorgers schlüpfen an diesem Tag in die Rolle der Schiedsrichter, Helfer und Organisatoren. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es für die knapp 150 Dritt -und Viertklässler Medaillen und Sachpreise. Außerdem wartet auf die Schüler ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Bewegungslandschaft. Neu in diesem Jahr: Fußballdart - Wer erzielt die meisten Punkte?