Als Fahrer eines reinen E-Autos helfen Sie aktiv mit, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Dieses Engagement zahlt sich nun auch finanziell für Sie aus, indem Ihre CO2-Eisparung ab sofort von energieintensiven Unternehmen abgekauft werden kann. Sie erhalten bis zu 300,– Euro. Und das geht ganz einfach und unkompliziert!

Wie funktioniert das Ganze?

Der Gesetzgeber hat mit Wirkung zum 01.01.2022 die Treibhausgasminderungsquote (kurz THG-Quote) eingeführt. Mit diesem Instrument sollen quotenpflichtige Unternehmen (z. B. Mineralölkonzerne etc.) in CO2-Einsparungsmaßnahmen finanzieren, um nach dem Verursacherprinzip ihre jährliche CO2-Ausstoßmenge auszugleichen. Das Prinzip funktioniert dabei über einen Handel mit Zertifikaten, die vom Umweltbundesamt (UBA) u.A. für Elektrofahrzeuge ausgestellt werden.

Was muss ich dafür tun?

Melden Sie sich schnell und unkompliziert in wenigen Schritten über die Webseite unseres Dienstleisters an. Nach der Anmeldung werden Ihnen die Erlöse aus der THG-Quote binnen weniger Tage auf Ihr Konto überwiesen.

Und das war wirklich schon alles?

Ja, denn die Stadtwerke Zeitz kümmern sich nach der Registrierung um die weitere Abwicklung wie der Beantragung der Zertifizierung beim UBA sowie dem Handel Ihres Zertifikats.

Hier geht es direkt zur Anmeldeplatform!