Karina Wunsch ist durch den Aufsichtsrat zur Prokuristin der Stadtwerke Zeitz GmbH berufen worden und zeichnet ab sofort ppa. Sie folgt auf Erika Bergner, welche nach über 25-jähriger Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand geht. Mit der neuen Prokuristin ist die Vertretungsregelung im Unternehmen (Vier-Augen-Prinzip) auch im Falle der Abwesenheit eines der beiden Geschäftsführers gesichert.

Karina Wunsch ist seit 2005 bei den Zeitzer Stadtwerken tätig und leitet den Bereich Rechnungswesen und Finanzen. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und stammt aus der Gemeinde Muldestausee.

Gesellschafter der Stadtwerke Zeitz GmbH sind die Stadt Zeitz (50 Prozent), die Gelsenwasser AG (24,5 Prozent), die envia Mitteldeutsche Energie AG (24,5 Prozent) und die Stadtwerke Detmold GmbH (1,0 Prozent). Die Stadtwerke Zeitz GmbH wurde 1991 gegründet. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereichen Strom, Gas und Wärme sowie Trinkwasser und Abwasser tätig. Es beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und Auszubildende.