Aufsichtsrat der Stadtwerke Zeitz GmbH

Der Aufsichtsrat ist neben der Geschäftsführung und der Gesellschafterversammlung das dritte Organ der Stadtwerke Zeitz GmbH. Seine Rechte und Pflichten ergeben sich aus dem Gesellschaftsvertrag der Stadtwerke Zeitz. Der Aufsichtsrat besteht aus zwölf Mitgliedern. Davon benennt die Stadt Zeitz sechs Mitglieder, die Gelsenwasser AG und die envia Mitteldeutsche Energie AG jeweils zwei Mitglieder und die Stadtwerke Detmold ein Mitglied. Ein weiteres Mitglied für jeweils eine Wahlperiode der Gemeinderäte in Sachsen-Anhalt wird wechselseitig von der Gelsenwasser AG und der envia Mitteldeutsche Energie AG benannt. Das Amt des Vorsitzenden des Aufsichtsrates steht einem Vertreter der Stadt Zeitz zu, das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden einem Vertreter der Gelsenwasser AG. Die Bestellung der Aufsichtsratsmitglieder erfolgt durch die Gesellschafterversammlung.

Gesellschafter Stadt Zeitz

Christian-Thieme-inet

Aufsichtsratsvorsitzender

Christian Thieme
Oberbürgermeister der Stadt Zeitz

Quellenangabe: Christian Thieme, Oberbürgermeister © Dieter Mittenzwei

Christian Thieme
Oberbürgermeister der Stadt Zeitz

Sven Schulze-Knechtel
Mitglied des Stadtrates der Stadt Zeitz

Joachim Strauch
Mitglied des Stadtrates der Stadt Zeitz

Heiko Prüfe
Mitglied des Stadtrates der Stadt Zeitz

Olaf Köstler
Mitglied des Stadtrates der Stadt Zeitz

Stephan Schwarz
Mitglied des Stadtrates der Stadt Zeitz

Gesellschafter Gelsenwasser AG

Janscheidt-web

Markus Janscheidt

stellvertretender Aufsichtsratvorsitzender
Gelsenwasser AG

Beteiligungsmanagement

Stefan Sanft

Leiter Technische Abteilung der Gelsenwasser AG

Bernhard Albers

Leiter Energie- und Messtechnik

Gesellschafter envia Mitteldeutsche Energie AG

Armin Schüssler
Leiter Bereich Controlling/Beteiligungen envia Mitteldeutsche Energie AG

Dr. Andreas Auerbach
Mitglied des Vorstandes der envia Mitteldeutsche Energie AG

Gesellschafter Stadtwerke Detmold GmbH

Jörg Karlikowski
Geschäftsführer Stadtwerke Detmold GmbH

Stör-Hotline
Unsere kostenfreie Notfall-Hotline:
0800 - 855 2220
 
Letzte Änderung: Montag, 24.07.2017